Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Behandlungsschwerpunkte: 

 

Ängste, Depressionen, Zwänge, Stress- und Burnout-Syndrome, Persönlichkeits- und Beziehungsstörungen, Psychosomatosen und psychovegetative Störungen, psychotische Störungen im nicht-akuten Stadium, ADS/ADHS, Sinnkrisen und spirituelle Krisen gehören zu meinen Behandlungsschwerpunkten.

 

Bei AD(H)S handelt es sich um ein Krankheitsbild, das trotz mehrerer Jahrzehnte Forschung in Fachkreisen immer noch selten ernst genommen wird und oftmals als “Modekrankheit” oder “Modediagnose” abgetan wird. Die Schicksale der Betroffenen zeigen jedenfalls, dass unaufgedeckte und unbehandelte Aufmerksamkeitsdefizitstörugen zu schwerwiegenden Fehlentwicklungen, Entwicklungsverzögerungen oder Stagnationen führen können. Talente und Potenziale liegen brach, wurden nicht gefördert und können nicht umgesetzt werden. Ferner bestehen massive Probleme in der Alltagsbewältigung, dem Selbstmanagement, der Impulskontrolle, Emotionsregulation und Gedankensteuerung. Zentrales Kennzeichen ist die mangelnde Aufmerksamkeitssteuerung. Eigentlich liegt kein Mangel an Aufmerksamkeit vor, im Gegenteil. Sie kann nur nicht gefiltert, gesteuert und unter bewusste Kontrolle gebracht werden. ADS müsste daher eigentlich die Abkürzung für "Aufmerksamkeitssteuerungsdefizit-Syndrom" sein.

Sinnkrisen sind psychische Störungen, die mit chronischer Langeweile, langfristiger Stagnation, Lebensunlust, Freudlosigkeit, Sinnlosigkeitserleben oder auch depressiven Symptomen wie Inaktivität und emotionaler Leere einhergehen können und auf mangelnde Selbstverwirklichung und/oder mangelnde Selbsttranszendenz zurückzuführen sind.

Spirituelle Krisen sind psychische Störungen, die mit religiösen, philosophischen oder geistigen Orientierungsproblemen, Ver(w)irrungen, dem Gefühl, nirgendwo dazu- oder hinzugehören, ewiger Suche, grandioser Selbstüberhöhung oder devoter Selbsterniedrigung, Selbstentfremdung, Weltschmerz oder mangelndem Alltagsbezug einhergehen. Sie können z.B. durch spontane Bewusstseinsveränderungen, einschneidende Lebensereignisse, spirituelle Erfahrungen oder Desillusionierungen ausgelöst werden.

Sinnkrisen und spirituelle Krisen sind Pathologien, die von den Begründern der Transpersonalen Psychologie entdeckt und erforscht wurden.